Freiwillige Feuerwehr Reutte

...unsere Freizeit für Ihre Sicherheit

Am Freitag, den 05.05.2017, fand ab 09:00 Uhr die diesjährige Bezirkskatastrophenschutzübung in Verbindung mit der Landesübung „TROMOS 2017“ statt.

Dazu wurde eine Stabsübung, welche aufgrund der Ereignisse in der Folge in eine Realübung überging, vorbereitet. Übungsannahme war, dass der Bezirk Reutte nach Tagen mit zum Teil intensiven Niederschlags- und Murenereignissen sowie hochwasserführenden Bächen zu kämpfen hatte. Schlussendlich war es notwendig, die behördliche Bezirkseinsatzleitung einzuberufen sowie die Bezirkszentrale Reutte als unterstützende Komponente zu alarmieren. Als dann auch noch das Alpenhotel Ammerwald durch einen Murenabgang bzw. durch ein Steinschlagereignis abgeschnitten und sowohl die Stromversorgung, die Telefonleitung als auch die Löschwasserversorgung unterbrochen waren, galt es zusätzlich die ca. 250 eingeschlossenen Personen im Alpenhotel Ammerwald umfassend zu versorgen. Unter der Leitung von BH-Stv. Mag. Elisabeth Singer wurde aufgrund einsatztaktischer Überlegungen entschieden, Hilfsmannschaften, Material, Ausrüstung und Versorgungsgüter über den Luftweg einzubringen. Unterstützt wurde die Behörde durch Verbindungsoffiziere und Fachberater der Feuerwehr, des Roten Kreuzes, der Polizei, der Elektrizitätswerke Reutte AG, sowie dem Verbindungsoffizier des Militärkommandos Tirol. Gemeinsam wurde ein Einsatzplan ausgearbeitet, um die eingeschlossenen Personen für mindestens 3 Tage umfassend versorgen zu können. Neben dem Transport von Einsatzkräften und Ausrüstungsgegenständen wurden auch Lebensmittel der Firma Speckbacher Handels GmbH per Hubschrauber in den Schadensraum verbracht. Bei der Bezirksübung, welche gegen 16:00 Uhr abgeschlossen werden konnte und in welche auch die Landeseinsatzleitung Tirol bzw. Landeswarnzentrale Tirol involviert waren, nahmen 90 Personen, 15 Fahrzeuge sowie zwei Hubschrauber teil. Ein besonderer Dank gilt all den freiwilligen Einsatzkräften, sowie den Firmen Elektrizitätswerke Reutte AG, Eurogast Speckbacher Handels GmbH, dem Alpenhotel Ammerwald sowie der Gemeindegutsagrargemeinschaft Breitenwang für die Teilnahme bzw.  Ermöglichung der diesjährigen Bezirkskatastrophenschutzübung. 

Bericht: BH-Reutte  https://www.tirol.gv.at/reutte/pressemeldungen/meldung/artikel/bezirkskatastrophenschutzuebung-luftbruecke-2017/