Freiwillige Feuerwehr Reutte

...unsere Freizeit für Ihre Sicherheit

Brand eines Güterzuges – Niederflurwagen einer Baustellengarnitur im Bereich ÖBB Klausentunnel – Südportal, war die Übungsannahme.

Aufgrund der Sperre der Außerfernerbahn wegen Sanierungs- und Revisionsarbeiten im Bereich zwischen Bahnhof Reutte und Garmisch (BAY), konnte am 17. Juli 2015 eine Sicherheitsübung im einröhrigen, 512 m langen Klausentunnel durchgeführt werden. Die Feuerwehren Reutte, Breitenwang/Mühl, Ehenbichl/Rieden, Höfen und Pflach übten das Zusammenspiel (Löschangriff und Personenbergung unter Atemschutz, Wasserförderung bzw. Wassertransport, Bauwerkskühlung, Verwendung und Einsatz der Rollpalette, Kommunikation und Lageführung) und den Ablauf sowie die Gefahren bei Feuerwehreinsätzen im Gleisbereich. Unterstützt wurde sie dabei vom regionalen Sicherheitsbeauftragten der ÖBB-INFRA Herrn Theodor SCHRANZ, dem Roten Kreuz Reutte (ein RTW mit Einsatzleiterin), BFI OBR Konrad MÜLLER, BFKSTV. BR Wolfgang STORF und AK ABI Manfred KERBER.

Bilder: FW-Pflach / FW-Reutte