Freiwillige Feuerwehr Reutte

...unsere Freizeit für Ihre Sicherheit

Der ÖFAST ist seit Jänner 2017 für jeden Atemschutzgeräteträger in der Feuerwehr jährlich durchzuführen und soll zur Feststellung der körperlichen Eignung (Leistungsfähigkeit) für den Atemschutzdienst dienen.

Auch in diesem Jahr stellen sich unsere Atemschutzträger dieser schweißtreibenden Aufgabe und meisterten den Test, sogar in S (= für Vollschutzträger) erfolgreich!

Unser Resümee: die Durchführung ist weder zeitaufwendig noch vorbereitungsintensiv und gibt den Teilnehmern ein schnelles Feedback über ihre derzeitige körperliche und konditionelle Verfassung!

Der ÖFAST umfasst mehrere Stationen - diese sind jeweils innerhalb einer bestimmten Zeit zu absolvieren:

AS-Leistungstest - ÖFAST (Österreichischer Feuerwehr Atemschutztest), lt. ÖBFV-RL S-01

Erklärung des Testablaufes – ÖFAST:

1. 200 m gehen ohne Last und 100 m mit 2 B-Schläuchen
2. Stiegen steigen - 90 Stufen auf und ab
3. 100 m gehen mit 2 Kanistern à 20 kg
4. Hindernisse übersteigen und unterkriechen
5. Schlauch aufrollen

zusätzlich bei ÖFAST-S („schwer“ für Schutzanzugträger!):

6. Stiegen steigen - 90 Stufen auf und ab
7. 100 m gehen mit 2 B-Schläuchen und 200 m gehen ohne Last