Freiwillige Feuerwehr Reutte

...unsere Freizeit für Ihre Sicherheit

Aufgrund eines Ausfalls des Warn und Alarmierungssystems (WAS) musste am 14. Juni um 12:05 Uhr die Bezirkszentrale Reutte (BZ Reutte) besetzt werden. Durch den Ausfall des WAS konnten durch die Leitstelle Tirol direkt keine Alarmierungen mehr durchgeführt werden und die BZ Reutte musste in ihrer Funktion als erste Ausfallsebene aktiviert werden.

Der Ausfall des WAS war kurz nach dem Probealarm am Samstag Mittag bemerkt worden, da weder die Pagerauslösung noch die Sirenenauslösung durch die Leitstelle Tirol funtioniert hatten. Um sicher zu stellen, dass die Alarmauslösung durch die BZ Reutte funktioniert wurde um 12:10 Uhr auf Anordnung von BFK OBR Dietmar BERKTOLD ein Bezirks Sammelruf durchgeführt, der ohne Probleme funtionierte. Eingehende Notrufe konnten zwar weiterhin durch die Leitstelle Tirol entgegengenommen werden, jedoch musste die BZ Reutte im Einsatzfall die Alarmierung über die Notbedienebene durchführen. Um 14:50 Uhr war das technische Problem beim WAS behoben und die BZ Reutte konnte ihre Bereitschaft aufheben.

 

 

Die BZ Reutte wurde vom ausgebildeten BZ Personal besetzt.