Freiwillige Feuerwehr Reutte

...unsere Freizeit für Ihre Sicherheit

Am Abend des 13. Juni 2008 wurde die Feuerwehr Reutte zu einem Einsatz am kleinen Plansee gerufen. Die Pagermeldung ‚Sinkendes Fahrzeug’ verhieß zunächst nichts Gutes.

Die Feuerwehr Reutte rückte mit 34 Mann und 5 Fahrzeugen (MTF, SRF, TLFA 3000-300, LF und RFA) und dem Arbeitsboot zum Einsatz aus.
Ein schweizer Fahrzeuglenker war mit seinem PKW in einer Kurve, in der schon mehrmals Fahrzeuge in den kleinen Plansee gestürzt sind, ins Schleudern geraten und in den See gestürzt. Dabei überschlug sich das Fahrzeug und bleib schließlich am Grund des Sees in etwa 8 Metern Tiefe liegen. Gott sei Dank wurde der Fahrer nicht schwer verletzt und konnte sich aus eigener Kraft schnell aus dem sinkenden Fahrzeug befreien.
Mit Hilfe der Taucher der Wasserrettung Reutte, der Feuerwehr Reutte und der ebenfalls alarmierten Feuerwehr Breitenwang – Mühl konnte die Abschleppfirma Hundertpfund das Fahrzeug schnell bergen. Nach etwa einer Stunde war das Fahrzeug geborgen, die Straße gereinigt und der Einsatz beendet.

 

Die Taucher der Wasserrettung rückten zum Einsatz aus.

 

Das Fahrzeug liegt am Grund des kleinen Plansee.

 

Das Fahrzeug wurde von den Tauchern der Wasserrettung...

 

...und der Firma Hundertpfund geborgen.

 

Das Fahrzeug wurde stark beschädigt.

 

Die Straße wurde im Anschluss durch die Feuerwehr Reutte gereinigt.