Freiwillige Feuerwehr Reutte

...unsere Freizeit für Ihre Sicherheit

Am Morgen des 13. August 2008 um 07:51 Uhr wurde die Feuerwehr Reutte mit Pager und Sirene zu einem Brand im Gasthof Schwarzer Adler alarmiert. Der Ölbrenner im Heizungsraum hatte aus bisher ungeklärter Ursache Feuer gefangen.

Die Feuerwehr Reutte rückte daraufhin mit 35 Mann und 6 Fahrzeugen (MTF, DLK 23-12, TLFA 3000-300,  LF, SRF und LAST) zum Einsatz aus. Da der Keller stark verraucht war musste unter schwerem Atemschutz vorgegangen werden. Die beiden Atemschutztrupps der Feuerwehr Reutte konnten den Brandherd jedoch rasch lokalisieren und den Brand binnen kürzester Zeit löschen. Danach wurde der Keller mit einem Hochdruckbelüftungsgerät belüftet um ihn rauchfrei zu machen. Um 8:09 Uhr konnte Einsatzleiter HBI Alexander Ammann bereits ‚Brand aus’ geben und die Feuerwehr Reutte konnte einrücken.

Im Keller des Gasthofs 'Schwarzer Adler' in Reutte war ein Brand ausgebrochen.

 

Der Keller war stark verraucht.

 

Die Feuerwehr Reutte war mit zwei Atemschutztrupps im Einsatz.

 

Der Ölbrenner hatte aus bisher ungeklärter Ursache Feuer gefangen.

 

Die Feuerwehr Reutte war mit 35 Mann und 6 Fahrzeugen im Einsatz.