Freiwillige Feuerwehr Reutte

...unsere Freizeit für Ihre Sicherheit

Am 26.09.2010 wurden die Feuerwehren Breitenwang / Mühl und Reutte mittels Pager zu einem Verkehrsunfall auf der L 255 - Planseestraße alarmiert.

Ein in Fahrtrichtung Ammerwald fahrender deutscher PKW Lenker kam aus bisher ungeklärter Ursache im Bereich des kleinen Plansees in einer leichten Rechtskurve von der Straße ab und stürzte über die Uferböschung in den See. Der 89 jährige Fahrzeuglenker konnte sich nicht sofort aus seinem Fahrzeug befreien. Bis zum Eintreffen der Polizei war der Pkw samt Fahrer bereits versunken. Ein Polizeibeamter zog daraufhin seine Uniform aus und versuchte zum gesunkenen Fahrzeug zu tauchen und den Fahrer zu befreien. Auch er musste seine Rettungsversuche jedoch aufgrund der sehr niedrigen Wassertemperaturen aufgeben. Taucher der Wasserrettung Reutte konnten den noch im Fahrzeug befindlichen Fahrer schließlich aus rund vier Meter Tiefe bergen. Sie brachten den leblosen Körper ans Ufer wo unverzüglich durch den Notarzt des Hubschraubers RK2 mit der Reanimation begonnen wurde. Die Wiederbelebungsversuche blieben bei dem 89-jährigen jedoch leider erfolglos. Der Sprengelarzt konnte nur noch den Tod durch Ertrinken feststellen. Das Fahrzeug wurde im Anschluss durch die Wasserrettung Reutte und die Feuerwehren Breitenwang / Mühl und Reutte geborgen.