Freiwillige Feuerwehr Reutte

...unsere Freizeit für Ihre Sicherheit

In den frühen Morgenstunden des 16.04.2011 wurde die Feuerwehr Reutte um 03:50 Uhr mittels Sammelruf zu einem Fahrzeugbrand in die Lindenstraße am Parkplatz hinter dem Intersport Zotz gerufen.

Ein 22-jähriger Mann war bei laufendem Motor in seinem PKW eingeschlafen und hat wohl mit seinem Fuß das Gaspedal betätigt, wodurch der Motor überhitzte und zu rauchen begann. Als die Polizei am Ort des Geschehens eintraf, war der Innenraum des Fahrzeuges leicht verraucht und die Türen verschlossen. Weder auf Rufe noch auf Klopfen an die Fensterscheiben reagierte der junge Einheimische. Weil Gefahr im Verzug war, wurde eine Scheibe eingeschlagen und der noch ansprechbare Mann aus seiner misslichen Lage befreit. Er konnte aber keine genauen Angaben mehr machen, deshalb wurde es zu Kontrolle dem Roten Kreuz übergeben. Die Feuerwehr öffnete die Motorhaube und Kontrollierte den Motorraum bzw. den Fahrzeuginnenraum mit der Wärmebildkamera. Durch die Überhitzung des Motors kam es weiter zu einem Austritt von Motoröl, welches ebenfalls abgebunden wurde. Die Feuerwehr Reutte war mit  vier Fahrzeugen und 24 Mann im Einsatz.