Freiwillige Feuerwehr Reutte

...unsere Freizeit für Ihre Sicherheit

Am Samstag, den 16.06.2012 wurde die Freiwillige Feuerwehr Reutte um 18:55 Uhr mittels Sammelruf zu einem Treibstoff/Ölaustritt groß im Bereich der Bushaltestelle beim Bahnhof in Reutte alarmiert.

Ein zu Sturz kommender Motorradfahrer beschädigte die Treibstoffleitung eines stehenden Postbusses derart, dass es zu einem massiven Austritt von Dieselkraftstoff kam. Der Treibstoff verschmutze die Fahrbahn und gelangte auch in das öffentliche Kanalnetz. Durch das schnelle Eintreffen der Feuerwehr Reutte und der sofort eingeleiteten Eindämmungsmaßnahmen konnte ein noch größerer Treibstoffaustritt, speziell in den Abwasserkanal, verhindert werden. Neben der Freiwilligen Feuerwehr Reutte standen auch das Rote Kreuz, die Polizei, der Journaldienst der BH-Reutte, der ÖAMTC und die Firma Trafoier im Einsatz. Gegen 20:30 Uhr konnte der Einsatz beendet werden.