Freiwillige Feuerwehr Reutte

...unsere Freizeit für Ihre Sicherheit

Am Montag, den 23. Februar 2015 sorgte eine Katze am späteren Nachmittag für Aufregung in Pflach. Nach einem Kletterausflug auf einen Baum im Bereich des Gleiskörpers, musste das Haustier von der Freiwilligen Feuerwehr Reutte mittels Drehleiter gerettet werden.

Ihre Neugier führte die vierbeinige Abenteurerin auf eine Baumkrone in ca. zwölf Meter Höhe, dort gab es für das verängstigte Tier dann allerdings kein Weiterkommen mehr. Eine Anwohnerin informierte den Kommandanten der Ortsfeuerwehr Pflach OBI Stefan GRUBER, der nach kurzer Erkundung sofort bemerkte, dass die Katze nur mittels Drehleiter geborgen werden könne, worauf er telefonisch die Feuerwehr Reutte um Unterstützung nachforderte. Beim schließlich dritten Anlauf konnte das Haustier mittels Drehleiter aus ihrer misslichen Lage gerettet und der glücklichen Besitzerin übergeben werden. Während den Bergeversuchen musste die Bahnstrecke zwischen Reutte und Vils in diesem Abschnitt (bei Bahnkilometer 13,0) immer wieder gesperrt werden, da mit der Drehleiter die Gleise überfahren wurden.