Freiwillige Feuerwehr Reutte

...unsere Freizeit für Ihre Sicherheit

Am Donnerstag, den 05.04.2018 alarmierte die Leitstelle Tirol um 18.47 Uhr die Freiwillige Feuerwehr Reutte zu einem Verkehrsunfall auf der B 179 Fernpass-Straße mit mehreren beteiligten Fahrzeugen. Augenzeugen meldeten eine Frontalkollision von drei Fahrzeugen mit einer unbestimmten Anzahl an Verletzten.

Kurz nach Eintreffen stellte sich heraus, dass keine Personen in den drei Fahrzeugen eingeklemmt waren. Die Patienten wurden vom Roten Kreuz sowie dem anwesenden Notarzt erstversorgt und in weiterer Folge in das BKH Reutte abtransportiert. Nach der Sicherstellung des Brandschutzes wurde mit den Ölbinde- und Aufräumungsarbeiten begonnen. Nachdem alle beteiligten Fahrzeuge geborgen und die Straße entsprechend gereinigt war, konnte die B 179 durch die anwesenden Mitarbeiter der Straßenmeisterei Reutte gegen 20.30 Uhr wieder frei gegeben werden. Im Einsatz standen die Freiwillige Feuerwehr Reutte mit 5 Fahrzeugen und 19 Mann, das Rote Kreuz, das Notarztfahrzeug, die Polizei Reutte, der ÖAMTC sowie die Straßenmeisterei Reutte.