Freiwillige Feuerwehr Reutte

...unsere Freizeit für Ihre Sicherheit

Am Donnerstag, den 21. Februar 2019 in den frühen Morgenstunden, wurde die Planseestraße (L 255) im Bereich vor der „Langen Brücke“ von einer Lawine verschüttet. Nachdem der Lawinenabgang gemeldet war, machten sich sofort Einsatzkräfte verschiedener Organisationen auf den Weg zur Lawine.

Polizei (mit zwei Streifen), Straßenmeister Reutte, die Feuerwehr Reutte (mit KDO, SRF, LAST 2, TLF1), die Bergrettung Reutte und auch vier Lawinenhundeführer wurden alarmiert. Auch der Rettungsdienst (ein RTW und EL) und die zuständige Lawinenkommission wurden losgeschickt.

Der Lawinenkegel wurde von den Lawinenhunden und einem RECCO-Gerät abgesucht. Anschließend folgte durch die Bergrettung Reutte die Sondierung des verschütteten Straßenabschnittes. Zum Glück wurde niemand verschüttetet!

Beachtliche Ausmaße - Rund fünf Meter hoch lag der Schnee und das auf einer Länge von ca. 20 - 25 Metern. Aus Sicherheitsgründen wurde die Straße bis auf weiteres gesperrt.

Bericht: Bezirksblätter Reutte