Freiwillige Feuerwehr Reutte

...unsere Freizeit für Ihre Sicherheit

Auf der Lechtalstraße prallte ein Auto mit einem Bus zusammen. Der Fahrer des Pkw konnte sich nicht mehr aus dem brennenden Wagen retten.

Weißenbach – Ein schwerer Verkehrsunfall in Weissenbach am Lech endete am Montagnachmittag für einen Pkw-Fahrer tödlich. Wie die Polizei bestätigt, kam der Mann nach einem Zusammenstoß mit einem Bus auf der Lechtal Straße ums Leben. Wie die Polizei am Abend berichtete, lenkte gegen 15.25 Uhr ein Busfahrer seinen Linienbus, der mit zwölf Passagieren besetzt war, auf der Lechtalstraße in Richtung Reutte. Ein Lenker eines Pkw mit deutschem Kennzeichen fuhr in die entgegengesetzte Richtung. Der Pkw geriet auf die Gegenfahrbahn und stieß mit dem Bus zusammen. Ein Notbremsmanöver kam zu spät. Das Auto begann sofort zu brennen. Löschversuche durch den Buslenker und andere Verkehrsteilnehmer blieben erfolglos. Der Mann konnte sich nicht befreien. Um wen es sich handelte, ist unklar – die Identität des Toten konnte noch nicht geklärt werden. Der Buslenker und ein Insasse wurden ebenfalls verletzt, wie schwer ist nicht bekannt. Die Lechtalstraße war für drei Stunden gesperrt. Im Einsatz waren Feuerwehr und Rettung Weißenbach und Reutte mit 39 Einsatzkräften und sechs Fahrzeugen. (TT.com)

Bericht: Tiroler Tageszeitung