Freiwillige Feuerwehr Reutte

...unsere Freizeit für Ihre Sicherheit

Am Mittwoch, den 13.05.2020 – um 17.23 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Reutte zu einem Kellerbrand im Bereich Schoberstadl gerufen. Aus dem Keller eines Mehrfamilienhauses drang Rauch.

Daraufhin wurden unter Atemschutz alle Kellerabteile auf eine mögliche Brandquelle hin untersucht und anschließend der betroffene Kellerbereich mittels Elektrolüfters belüftet. Als Ursache für die Rauchentwicklung konnten alte Autoreifen ausgemacht werden, die mit einer Stichsäge in einem dieser Kellerabteile zerschnitten wurden.

Die Feuerwehr Reutte war mit vier Fahrzeugen und 28 Mann im Einsatz, dazu das Rote Kreuz und die Polizei Reutte sowie der Erdgasstörungsdienst. Verletzt wurde niemand, die Bewohner mussten das Haus vorübergehend verlassen.