Freiwillige Feuerwehr Reutte

...unsere Freizeit für Ihre Sicherheit

Zu einem Verkehrsunfall mit Wohnmobil und zwei PKW`s kam es heute Nachmittag kurz vor 16.00 Uhr auf der B179 Fernpasstraße oberhalb des Katzenbergs im Gemeindegebiet von Heiterwang. 
Alle drei Fahrzeuge wurden erheblich, zum Teil schwer beschädigt. Die erste Einsatzmeldung lautete zwar auf „Unfall mit eingeklemmter Person“, doch war dem glücklicherweise nicht so, die insgesamt sechs Fahrzeuginsassen wurden ersten Informationen zufolge nur leicht verletzt, Zufälligerweise fuhr auch ein Rettungsfahrzeug aus Südtirol unmittelbar hinter einem der Unfallbeteiligten. Das Sanitäterteam konnte umgehend Erste Hilfe leisten.
 
Im Einsatz standen die Feuerwehr Heiterwang (10 Mann, zwei Fahrzeuge), FF-Reutte (18 Mann, drei Fahrzeuge), zwei RTW`s der Rettung Reutte, das Notarztteam des Rettungshubschraubers RK2 und zwei Polizeistreifen. Die Fahrzeuge wurden schließlich vom Abschleppunternehmen Hundertpfund abtransportiert. Durch den Unfall war die B179 innerhalb kurzer Zeit praktisch vollständig ‚verstaut‘; der Rückstau auf beiden Seiten ging viele Kilometer weit zurück.
 
Bericht: Pressefoto Reutte